Sankt Peter Ording

Heute war ein herrlicher Wintertag, so mit viel Sonne, strahlend blauem Himmel und dem wichtigsten Accessoire, das richtig gute Laune gibt. Nämlich die Sonnenbrille! Da wir eigentlich eher gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind, aber mit nur 5 Grad doch noch nicht bereit den Drahtesel zu benutzen, wollten wir uns ein paar schöne Routen für den Frühling und Sommer aussuchen und fuhren nach Sankt Peter Ording.

SAMSUNG CAMERA PICTURES Weiterlesen

Daheim ist es manchmal am Schönsten.

Obwohl ich mein „Daheim“ manchmal gar nicht so genau beschreiben kann, wage ich es meinem Artikel so zu benennen. Oftmals frage ich mich, ob es Frankreich oder doch Deutschland ist. Ich weiß es manchmal nicht aber es geht heute gar nicht darum, es herauszufinden. Die Deutschen sagen gerne, dass Daheim dort ist, wo es am gemütlichsten ist. Heute war in Flensburg so ein Tag.

SAMSUNG CAMERA PICTURES Weiterlesen

Dresden

Ich hatte schon viel über die Schönheit Dresdens gehört aber es waren nur Worten und es live zu erleben, war eine schöne Überraschung, denn du hörst nicht auf mit „ohhhh!“ und „whaouh!“. Wir haben uns für eine Rundfahrt entschieden, um die ganze Stadt zu erkunden.Anders wäre es gar nicht möglich gewesen, denn an jeder Ecke befindet sich etwas zu betrachten und außerdem waren es minus 7 Grad. Deshalb lasse ich lieber die Bilder sprechen, denn manchmal ist das Schreiben überflüssig .

2015/01/sam_0760.jpg Weiterlesen

Frohes neues Jahr und bonne année!

Ich wünsche damit allen meinen Lesern – ob treue Followers oder nur Neugierigen – ein schönes neues Jahr, dass jeder glücklich und gesund bleibt. Für meinen Teil bin ich gespannt auf neue Orte in meinem Lieblingsland, neue Eindrücke und Sitten.

Das Jahr 2014 war für mich sehr interessant. Ich habe so viel Neues entdecken können, dass ich ohne meinen Freund nie gesehen hätte. Ich bin ihm so dankbar dafür. Von uns beiden ist er immer, derjenige, der die Initiative ergreift und alles in die Wege leitet, damit wir einen schönen Tag oder Aufenthalt erleben können. Er verfügt über ein großes Wissen über Deutschland und beeindruckt mich immer wieder aufs Neue. Ich muss nur Ja sagen und Koffer packen. 2014 werde ich so nicht so schnell aus meinem Gedächtnis löschen.

Das Bloggen war am Anfang „just a joke“, weil irgendwie macht es jeder. Nicht, dass ich ein Schaf wäre und keine eigene Idee oder Persönlichkeit hätte, aber mir hat es gefallen, unsere Entdeckungen mit Leuten zu teilen. Mein Blog ist noch recht unbekannt, denn ich habe noch keine Werbung dafür gemacht aber es kommt mir eh nicht auf die Zahl der Leser an. Für mich ist lieber Qualität statt Quantität wichtig. Also Leute, die mir Tipps geben und uns auf Ideen bringen, finde ich interessanter als ein Rennen nach Ruhm.

In diesem Sinne wünsche ich noch mal allen ein erlebnisreiches Jahr und wer weiß vielleicht trifft man sich auf einem Fahrradweg.

Je souhaite à tous mes lecteurs – qu’ils me soient fidèles ou juste de passage – une excellente année. De la joie, de la bonne humeur et une bonne santé. En ce qui me concerne, je me réjouis déjà des découvertes que je vais faire dans mon pays préféré.

L’année 2014 fût très intéressante pour moi. J’ai pû découvrir tellement de nouvelles choses grâce à mon compagnon. Je lui en suis d’ailleurs très reconnaissante. De nous deux, c’est toujours lui qui prend l’initiative et fait en sorte que tout fonctionne pour que nous passions une belle journée ou un bon séjour. Il sait beaucoup de choses sur l’Allemagne et m’impressionne toujours par son savoir. Je n’ai qu’à dire oui et faire les valises.

Sur ces quelques mots, je souhaite à tous une très bonne année et qui sait, peut être va-t’on se voir au détour d’un chemin.

Hamburger Dom

Eigentlich sollte es nicht Richtung Hamburg gehen, sondern eher Richtung Büsum und zurück nach Flensburg.
Doch bei uns kommt es immer anders als man denkt. Mein Schatz hat immer die verrücktesten Ideen und ihm zu folgen, ist nicht immer einfach aber wie er so schön sagt : „Einfach kann jeder“!

Weiterlesen

Kieler Woche

Jedes Jahr dreht Kiel ein Bisschen durch und eine ganze Woche lang ist die Welt zu Gast, um zu feiern und zu segeln. Da ich fast schon 10 Jahre in Kiel gelebt habe, weiß ich wie die Stadt sich in einem Ausnahmezustand verwandeln kann. Nach drei Jahren Abstinenz sind wir gestern mit Freunden aus Berlin nach Kiel gefahren, um die Landeshauptstadt zu zeigen. Und wie es jedes Mal aber wirklich jedes Mal so ist, wären wir ohne unsere Regenschirme aufgeschmissen gewesen. Denn sobald die Kieler Woche anfängt, fängt es auch an zu regnen. Aber ein wahre Kieler-Woche-Fan lässt sich davon nicht abbringen…Bild Weiterlesen

Hoch hinaus

Gestern haben wir uns sportlich getätigt aber diesmal nicht mit dem Fahrrad. Wir sind nach Eckernförde zu dem Hochseilgarten gefahren und heute ist die Bilanz ziemlich ernüchternd. Obwohl ich erst 32 Jahre alt bin, fühle ich mich als wäre 50. Ich entdecke Muskeln, von denen ich nicht gedacht hätte, dass ich sie habe aber ich will ja nicht jammern, denn es war es wert. Weiterlesen

Hitzacker

Da der Mai uns dieses Jahr etwas im stich lässt und uns mit Dauerregen und grauem Wetter das Leben unschön macht, müssen wir wohl auf Ausflüge erstmal verzichten. Aber dafür habe ich dann etwas Zeit, etwas für den Blog zu tun. Im April haben wir einen richtig schönen Ausflug gemacht, wie ich finde. Wir sind nach Hitzacker gefahren und sind dort ein Wochenende geblieben. Das Wetter war richtig schön und wir sind am dem Wochenende 100km Fahrrad gefahren.

Bild Weiterlesen